Direktkontakt:
0211 / 506 535 222

Sachverständiger

Bei einem Verkehrsunfall ist die genaue Feststellung des durch den Unfalls entstandenen Schadens von besonderer Bedeutung. Hier ist regelmäßig zu empfehlen, die Hilfe eines Sachverständigen in Anspruch zu nehmen. Als Sachverständiger gilt eine natürliche Person mit besonderer Sachkunde und überdurchschnittlicher fachlicher Expertise. Auf der Suche nach dem richtigen Sachverständigen können wir Ihnen gerne behilflich sein. So kann ein Sachverständigengutachten gerade dann erforderlich sein, wenn es sich um einen sog. „wirtschaftlichen Totalschaden“ handelt. Ein wirtschaftlicher Totalschaden liegt regelmäßig dann vor, wenn die Reparaturkosten über dem sog. „Wiederbeschaffungswert“ des Fahrzeugs liegen.

(Verkehrsrecht – Düsseldorf / Köln – Kanzlei Göbel & Partner)

Haben Sie durch den Verkehrsunfall einen Schaden erlitten, so steht Ihnen die Wahl eines Sachverständigen grundsätzlich frei. Mithilfe des Sachverständigengutachtens kann im weiteren Verfahren Beweis über die tatsächlich eingetretenen Schäden erbracht werden. Ein Sachverständigengutachten enthält regelmäßig die geschätzte Höhe der Reparaturkosten, die Höhe der eingetretenen Wertminderung und eine detaillierte Beschreibung der Schäden am Fahrzeug. Dabei ist grundsätzlich auch die Grenze des sog. „Bagatelleschadens“in Höhe von 750 € zu beachten. Liegt der Schaden voraussichtlich unterhalb dieser Bagatellgrenze, so ist meist die Einholung eines Kostenvoranschlags ausreichend. Liegt Ihrerseits ein unfallbedingtes Mitverschulden vor und wurde deshalb die Kaskoversicherung hinzugezogen, so wird in der Regel die Versicherung den Sachverständigen wählen, der den Schaden dann begutachten soll.

– Wir unterstützen Sie gerne – Ihre Verkehrsanwälte der Kanzlei Göbel & Partner (Standorte Düsseldorf und Köln) Verkehrsrecht –