Direktkontakt:
0211 / 506 535 222

Unfallgeschädigtem steht Kostenpauschale i.H.v. 25 € zu

Urteil OLG Düsseldorf v. 16.06.2008

Einem Unfallgeschädigten stehen auch ohne Erbringung eines Einzelnachweises Aufwendungen für Fahr- und Schreibkosten, sowie unfallbedingte Telefonate i.H.v. 25 € als Kostenpauschale zu.

– Göbel & Partner – Rechtsanwälte – Standort Düsseldorf / Köln – Anwälte für Verkehrsrecht –