Direktkontakt:
0211 / 506 535 222

Gewerbliche Autohändler müssen Kilometerleistung überprüfen

(Entscheidung des LG Coburg aus 2006)

Mit Urteil im Jahr 2006 entschied das Landgericht Coburg das der Kauf eines Fahrzeugs rückgängig gemacht werden könne, wenn der Autohändler beim Verkauf falsche Angaben zum Kilometerstand gemacht habe. Diese Wertung gelte selbst dann, wenn der falsche Kilometerstand lediglich auf Angaben des Vorbesitzers beruhe. Das Gericht stellte fest, dass sich gewerbliche Autohändler nicht auf die Richtigkeit solcher Angaben verlassen dürften sondern den Kilometerstand bzw. die Kilometerleistung stets selbst überprüfen müssen.

(Verkehrsrecht – Rechtsanwalt Sohns – Düsseldorf / Köln)