Direktkontakt:
0211 / 506 535 222

Trotz übermäßigem Alkoholkonsum den Führerschein behalten

(Entscheidung des OVG Rheinland/Pfalz vom 5. Juni 2007)

Mit Urteil vom 5. Juni 2007 entschied das OVG Rheinland-Pfalz, dass trotz überdurchschnittlichem Alkoholkonsums der Führerschein durch die Fahrerlaubnisbehörde nicht einfach so entzogen werden dürfe.

Eine Entziehung des Führerscheins sei nur bei einer Alkoholabhängigkeit des Fahrers oder bei Trunkenheit mit Bezug zum Straßenverkehr möglich.

(Verkehrsrecht – Rechtsanwältin Thies – Düsseldorf / Köln)